Die beste Planungssoftware für den besten Fahrplan der Welt

Um die Kapazitäten auf dem dichtesten Bahnnetz der Welt voll auszuschöpfen, braucht es auch die leistungsfähigste Planungssoftware der Welt: NeTS.

NeTS – Netzweites Trassensystem, hat ein Team von ungefähr 30 Netcetera Mitarbeitenden sowie Mitarbeitenden der Partnerfirmen Ergon und Nose entwickelt. Ein wichtiger Erfolgsfaktor dieses Mammutprojektes ist, dass alle Involvierten gemeinsam mit anderen Entwicklern, Trassenplanern und UX-Experten in einem Grossraumbüro in Bern arbeiten – eine Art Schaltzentrale, in dem in 18 Monaten die Bahnplanungssoftware entsteht.

Bei NeTS laufen Jahres- und Tagesplanung, Strecken- und Knotenplanung, Bauarbeiten, Sperrungen und die Trassenbestellung in einem System zusammen. Jedes Gleis, jede Kurve, jeder Hügel ist im System hinterlegt, um die exakte Fahrtdauer eines Zuges zu berechnen. Mit Hilfe unzähliger Schnittstellen zu über hundert Umsystemen können die Streckenplaner der SBB mit NeTS auf 3,6 Milliarden Informationen zugreifen.

Bereits einige Tage nach Inbetriebnahme, sieht sich NeTS ihrer ersten Feuerprobe gegenüber, als im Zürcher Hauptbahnhof ein entgleister Güterzug zu kurzfristigen Einschränkungen, Gleisbauarbeiten und mehrtätigen Umplanungen führt. Die leistungsfähige Software besteht die Feuerprobe.

Weitere Stories

MEHR STORIES