User Experience

Sind Ihre "User" bereit für eine gute "Experience"?

UX matters

Eine gute User Experience (UX) ist ein wesentlicher Bestandteil von qualitativ hochwertiger Software und hilft, ihr Produkt von der Konkurrenz abzuheben.
  • Fokussieren auf User Experience führt zu begehrenswerter Software und dadurch zu zufriedeneren Kunden.
  • Verbessern der Usability führt zu produktiveren Nutzern und weniger Zeitaufwand für Schulung und Support.
  • Priorisierung auf die für die Nutzer wirklich wichtigen Funktionen spart Entwicklungszeit.

Wir haben ein internes UX-Team (das "User Experience Office") bestehend aus UX Architekten, Visual Designern und Front-end Engineers an mehreren Standorten.

Netcetera's User Experience Office

Full-service

in-house Design Agentur

15

UX Experten

Integriert

in Scrum Teams

Vor Ort

UX Workshops

Near-shore

UX Design und Entwicklung

Unser "Werkzeugkasten"

Basierend auf der Methodik des User-Centered Designs (auf Deutsch: Nutzerorientierte Gestaltung) stellen wir sicher, dass der Benutzer im Zentrum aller Aktivitäten steht. 

Unser Angebot reicht von Design Sprints zu Story Mapping, von Prototyping zu Usability Testing und von Visual Design bis zur Umsetzung eines Design Systems.

User-Centered Design

Methodologie

User-Centered Design ist ein iterativer Design Prozess. Der Fokus ist dabei in jeder Phase auf dem Endanwender.

Ideation

Workshop

Das Ziel ist das Generieren von neuen Ideen mittels Methoden wie "Herbstlaub" oder "6-3-5".

Design Sprint

Workshop

Ein Designsprint ist ein fünftägiger Prozess, der kritische Businessfragen zu einem Projekt oder einer Produktidee beantwortet. Er beinhaltet Ideen- und Variantenfindung, Gestaltung von Prototypen und das Testen von Ideen mit Endanwendern.

Customer Journey Mapping

Workshop

Die Erlebniskette eines Kunden wird visuell dargestellt. Dabei werden auch die Emotionen miteinbezogen, mit dem Ziel die "Pain Points" zu finden.

User Story Mapping

Workshop

Beim User Story Mapping werden Sticky Notes mit den User Stories des Projekts beschriftet und nach verschiedenen Kriterien sortiert und geclustert. Eine Story Map ist eine Methode um einen Überblick über das Backlog und die Release-Planung zu erhalten. Sie basiert auf den User Stories und damit auf den Benutzerbedürfnissen. Normalerweise wird die Map in der x-Achse nach Priorität oder Releases, in der y-Achse nach Epics sortiert (Backbone).

Prototyping

Methode

Mittels Prototyping werden auf grafische Weise Lösungsideen für ein User Interface (UI) erarbeitet. Grundsätzlich arbeiten sich Designer beim Prototyping von Lo-Fi nach Hi-Fi vor. D.h. am Anfang des Projekts entstehen günstige Handskizzen, die nach und nach toolgestützt in höherwertige Repräsentationen des User Interfaces überführt werden.

Usability Testing

Methode

Echte Benutzer lösen mit der Website / der Anwendung Aufgaben und werden dabei beobachtet. Dadurch lassen sich Rückschlüsse ziehen, wo Optimierungspotential besteht. Es können sowohl frühe Prototypen als auch bereits das fertige Produkt getestet werden. Normalerweise genügt es pro Test ca. 6 Testpersonen einzuladen, resp. mit diesen sogenannte Remote-Usabilitytests zu machen. Dadurch werden laut Studie ca. 80% der Usability-Probleme entdeckt werden.

Visual Design

Methode

Visual Design benutzt Bilder, Farben, Formen und Schriften, um dem Prototypen die finale Form zu geben und dadurch die User Experience zu unterstützen.

Frontend Entwicklung

Methode

Frontend Entwicklung, auch bekannt als "Client-side development" ist das Erstellen einer Website oder Webapplikation mittels HTML, CSS und JavaScript. Die dazu nötigen Komponenten werden oft mittels "Atomic Design" entwickelt und in Form eines "Design System" (auch bekannt als "Pattern Library" oder "Style Guide") publiziert.

Möchten Sie mehr erfahren? Kontaktieren Sie unsere Head of User Experience

Weitere Stories

Zu diesem Thema

MEHR STORIES