06. September 2014

Kapitalismuskritische Kunst im „Motel Burnout“

„Motel Burnout“ beschäftigt sich mit dem Kapitalismus und dem gesellschaftlichen WandelNetcetera Cultura leistete einen finanziellen Beitrag an die Kunstaustellung „Motel Bournout“, die vom 6. bis 20. September 2014 im Museum Bärengasse in Zürich stattfand. Die Künstler stellten Werke zum Thema Finanzbranche aus, die als eine Art Mikrokosmos des exzessiv gelebten Kapitalismus und als Paradebeispiel eines gesamtgesellschaftlichen Wandels dient.

Weitere Stories

Zu diesem Thema