Digitale Prozesse ohne Medienbrüche

Krankenhausinterne Kommunikation beschleunigen

Digital optimierte Prozesse sind eine Chance für das Gesundheitssystem – für Patient:innen, Leistungserbringer und Versicherer. Denn neue Technologien können die Effizienz und Qualität steigern. Eine digitale Leistungsanforderung, zum Beispiel, digitalisiert und automatisiert den Prozess für alle patienten-bezogenen Aufträge, beschleunigt so die Kommunikation und senkt die Kosten von Krankenhäusern.

In Krankenhäusern gibt es eine breite Fülle an Aufträgen und Anforderungen. Ein komplett digitales Auftragsmanagement deckt alle Schritte der Leistungsanforderung eines Krankenhauses ab – ohne Medienbrüche durch Papier oder Telefon. Das bringt mehr Effizienz und Effektivität und senkt die Kosten.

Seit der unternehmensweiten Einführung des digitalen Auftragsmanagements ist es viel einfacher für alle Beteiligten Aufträge zu erteilen und den Überblick zu behalten. Dieser hohe Digitalisierungsgrad macht die interne Kommunikation und Interaktion transparenter und nachvollziehbarer.

Juri Toffol
Head of Department Medical Services from the University Hospital Basel

Patientenbezogene Aufträge zentral steuern

Das digitale Auftragsmanagement Order Entry, die Lösung für digitale Leistungsanforderung von Netcetera und the i-engineers, optimiert krankenhausinterne Prozesse und beschleunigt die Kommunikationsprozesse. Krankenhäuser steuern damit sämtliche patienten-bezogene Aufträge zentral aus einem System.

Den ganzen Artikel finden Sie im Magazin Clinicum:

Weitere Stories

Zu diesem Thema

MEHR STORIES