Netcetera Innovation Summit

Workshops

EUDI, SSI und sekundenschnelles Bezahlen

Workshop zum Einsatz der EUDI im Zusammenspiel mit Banken, Finanzdienstleistern und digitalen Identitäten – Demonstration von digitalem On-boarding, der digitalen Bezahlung (payment checkout) und mehr

13.00 - 14.00 Uhr, mit Mustafa Kilik, Martin Zeisel und Bogdan Mocanu, Netcetera 

In unserem Workshop erfahren Sie, wie digitales Bezahlen dank der Schlüsseltechnologie Self-Sovereign Identity (SSI) und dem europäischen Weg zum EUDI Wallet künftig aussehen könnte. EIDAS2.0 macht es einfach, Beziehungen zwischen Menschen und Unternehmen  im digitalen Raum zu schaffen. Dieser Wandel ermöglicht verbesserte Customer Journeys, die einen respektvollen Umgang mit persönlichen Daten sicherstellen und dem Endkunden Komfort bieten. Wir bieten eine praktische Demonstration mit Netcetera-Technologie, die nationale Identity Anbieter und Banken mit ihren Kunden verknüpft und einen selbstbestimmten digitalen Umgang im E-Commerce ermöglichen. Erfahren Sie, welche Chancen sich für Ihr Unternehmen eröffnen und wie Sie mit Netcetera-Technologie – hier am Beispiel eines etablierten Identity Providers - neue Kunden onboarden und mit einer verbesserten UX beim Bezahlen begeistern.

 

KI im Banking gewinnbringend einsetzen

13.00 - 14.00 Uhr, mit Fatima Taki und Dominik Wurzer, Netcetera

Fragen, nicht suchen. Die Zukunft des Banking ist dialogorientiert und wird von Künstlicher Intelligenz (KI) unterstützt. KI-Bankassistenten können nicht nur Ihre Kund:innen, sondern auch Ihre Mitarbeitenden bei der täglichen Arbeit unterstützen.

Wie können Banken KI sinnvoll einsetzen und mit konkreten Anwendungen, die von intelligenter Automatisierung bis hin zu konversationeller Kundeninteraktion reichen, geschäftlichen Nutzen erzielen? Besuchen Sie unseren Workshop und lassen Sie uns gemeinsam praktische Umsetzungsideen diskutieren, die KI zu einem integralen Bestandteil des Bankings machen und ein nahtloses, intelligentes und effizientes Erlebnis für alle schaffen.

Updates von EMV® 3DS, Version 2.3.1 mit Fokus auf Authentifizierung mit SPC in 3DS

14.00 - 15.00 Uhr, mit Martina Forster, Anjali Mordani und Manuel Bärtschi, Netcetera

In unserem Workshop berichten wir über den aktuellen Stand der Implementierung der neuesten EMV® 3DS Version 2.3.1. Wir erläutern, wie sich Netcetera auf die neuen Anforderungen vorbereitet hat und welche Verbesserungen wir auf dieser Basis anbieten.

Im Fokus stehen dabei die Erkenntnisse aus der erfolgreichen Durchführung eines Pilotprojekts zur Secure Payment Confirmation (SPC), einer innovativen Authentifizierungsmethode, die von EMV 2.3.1 unterstützt wird. Diskutieren Sie mit uns über die Vorteile von SPC und die Entwicklungen im Bereich der Zahlungsauthentifizierung.

Hybride Bankdienstleistungen: Mensch und Technologie vereinen

14.00 - 15.00 Uhr, mit Braingroup

Was den Bankensektor von anderen unterscheidet sind die persönlichen Beratungsdienstleistungen. Sie stellen die Kund:innen und deren Bedürfnisse in den Fokus. Heute setzen Banken zunehmend auch auf digtitale Mittel, um ihren Kund:innen eine umfassende Beratung zu bieten. Sie nutzen gleichzeitig die modernen Technologien und verbinden diese mit der persönlichen Note der Berater:innen.

Von der Vorbereitung bis zum Onlineabschluss präsentieren wir Ihnen in diesem Workshop eine Lösung, die das Beratungsgespräch in ein interaktives Erlebnis verwandelt. Die Lösung unterstützt den Beratungsprozess digital und umfassend und bietet Ihren Kund:innen mit Visualisierungen und Simulationen ein einzigartiges Beratungserlebnis.

 

Netcetera 3DSScore

Warum wir (schon wieder) einen neuen Risiko-Score brauchen

15.30 - 16.30 Uhr, mit Markus Navratil, Netcetera

Die enorme Welle von Social-Engineering-Betrug im deutschsprachigen Markt veranlasst uns, ein eigenes 3DS-Scoring-Modell auf Basis von Konsortiumsdaten zu starten. Wir wollen das Design der Lösung vorstellen, erste Einblicke in Zwischenergebnisse geben und notwendige Rahmenbedingungen für den Pilotbetrieb diskutieren.

 

Barrierefreie Lösungen im Banking

15.30 - 16.30 Uhr, mit Vesela Mihaylova Vladimirova, Netcetera

Die digitale Zugänglichkeit muss bei der Entwicklung und beim Design einer Anwendung von Anfang an berücksichtigt und mitgedacht werden. Stichwort "Accessible by Design". 

Wo stehen Sie in Bezug auf die Grundsätze der digitalen Barrierefreiheit und wie steht es um ihre aktuellen Digital Banking Solutions? Wenn Sie sich fragen, wo Sie anfangen sollen, zeigen Ihnen unsere UX/UI-Expert:innen in diesem Workshop, was möglich ist und wie Sie Ihr Digital Banking für alle zugänglich machen.

Ihre Themen, unser Dialog: Das Open Forum

16.30 - 17.30 Uhr, mit Martina Forster, Anjali Mordani, Markus Navratil und Manuel Bärtschi, Netcetera

Nutzen Sie die besondere Gelegenheit, im „Open Forum“ direkt mit unseren Expertinnen und Experten ins Gespräch zu kommen. Reichen Sie Ihre Themen im Vorfeld oder vor Ort ein und stimmen Sie während des Workshoptages über die zu diskutierenden Inhalte ab. Die Vorschläge mit den meisten Stimmen werden anschließend gemeinsam diskutiert. Dies ist Ihre Chance, die Inhalte aktiv mitzugestalten, Antworten auf Ihre konkreten Fragen zu erhalten und gemeinsam Ideen zu entwickeln.

 

App-Übernahme: Betrügern keine Chance geben

16.30 - 17.30 Uhr, mit Matthias Salmon, Netcetera

Betrüger konzentrieren sich zunehmend auf Mobile Banking Apps. Die sogenannte App-Übernahme entwickelt sich zu einem ernsthaften Risiko für Finanzdienstleister und ihre Kund:innen. Durch den unbefugten Zugriff auf die Banking- oder Wallet-Apps können Betrügereien ernsthafte finanzielle und rufschädigende Schäden für die Betroffenen verursachen.

Lernen Sie in diesem Workshop, wie Sie ihre Kund:innen und Ihren Ruf schützen. Um das Betrugsrisiko zu minimieren, stellen wir Kartenherausgebern und anderen Finanzinstituten ein Modul für ihre Mobile Banking App zur Verfügung. Kund:innen, welche die Lösung implementiert haben, verzeichnen bereits einen erheblichen Rückgang der App-Übernahmen.