Juniper Research interviewt Tobias Ott als Mover & Shaker

Juniper Research hat Tobias Ott, Mitglied der Geschäftsleitung, Bereich Digital Banking bei Netcetera, im August 2023 im Rahmen ihrer Movers and Shakers Interviewreihe interviewt. Gemeinsam sprachen wir über unser digitales Banking-Angebot und die Trends der digitalen Brieftasche in der Zukunft. Nachfolgend können Sie eine Kurzfassung des Interviews lesen.

 

1. Was sind Ihrer Meinung nach derzeit die wichtigsten Trends im digitalen Banking?

Ich sehe zwei wesentliche Dimensionen, die im Bereich des Digital Banking entscheidend sind. Die erste betrifft die Trendthemen, die die Branche prägen, während sich die zweite um die Lösungen und Plattformen dreht, die zur Umsetzung dieser Trends eingesetzt werden. Auf der Spur der Trendthemen beobachte ich mehrere vorherrschende Themen, darunter Nachhaltigkeit, segmentspezifisches Banking, digitale Finanzberatung, digitale Identität, Kryptowährungen für sofortige Zahlungen, CBDC und Open Banking/Finanzen, um nur einige zu nennen. Ich persönlich interessiere mich sehr für das Konzept des segmentspezifischen Bankings, da Bankschnittstellen wie mobile Apps oder eBanking-Portale traditionell mit einer einzigen Schnittstelle entwickelt wurden, die mehrere Kundengruppen ansprechen soll. Dieser Ansatz berücksichtigt jedoch nicht die unterschiedlichen Bedürfnisse und Vorlieben der einzelnen Kundensegmente. Die funktionalen Anforderungen, die Erwartungen an die Benutzerfreundlichkeit und das Gesamterlebnis eines 18-jährigen Kunden, der sich für Online-Shopping interessiert, unterscheiden sich erheblich von denen eines 38-jährigen Kunden, der sich auf das Sparen konzentriert, oder eines 58-jährigen Kunden mit Anlageinteressen. Um die einzigartigen Bedürfnisse der verschiedenen Kundensegmente, einschließlich Private Banking, Privatkunden oder jeder anderen Gruppe oder jedes Segments, zu erfüllen, ist eine anpassungsfähige Lösung erforderlich. Anstatt für jede Gruppe separate Apps zu entwickeln, liegt der Schlüssel in der Nutzung einer Lösung, die sich flexibel an unterschiedliche Anforderungen anpassen lässt.

 

2. Sehen Sie, dass sich dies in Netceteras digitalem Banking-Angebot widerspiegelt, und wie werden Netceteras Produkte durch diese beiden Strömungen geprägt?

Was wir tun, verbindet die Markttrends über die Enabler mit den Anforderungen und Präferenzen unserer Kunden. Wir setzen auf eine offene und flexible Lösung mit modularen Komponenten, die es den Kunden ermöglichen, ihre eigenen Funktionalitäten zu erstellen und anzupassen. Unsere Kunden müssen sich in keiner Weise mit den Kosten oder der Markteinführungszeit zufrieden geben; wir passen unsere modulare Lösung proaktiv an die spezifischen Anforderungen jedes Kunden an. Wir sind stolz auf unsere Fähigkeit, als Reaktion auf Markttrends zu entwickeln und zu innovieren und laden unsere Kunden ein, sich mit uns auf diese transformative Reise zu begeben. Unser oberstes Ziel ist es, die Erwartungen des Marktes zu erfüllen und zu übertreffen, indem wir Lösungen liefern, die genau auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind und ihre Erwartungen übertreffen.

 

3. Letztes Jahr haben Sie den prestigeträchtigen Platinum Award der Junipers Future Digital Awards für Fintech & Payments für die ToPay Mobile Wallet und Gold für Click to Pay (CtP) gewonnen. Würden Sie unseren Lesern mehr über Ihre Lösung erzählen?

Unsere ToPay Mobile Wallet ist eine umfassende Mobile-Banking-Lösung, die speziell auf kartenorientierte Kunden zugeschnitten ist und eine umfassende Reihe von Funktionen integriert, die den unterschiedlichen Anforderungen von Kartenausgebern gerecht werden. Unsere Lösung hebt sich auf dem Markt durch ihre außergewöhnliche Vollständigkeit und ihren zukunftsweisenden Ansatz ab, was von Juniper Research anerkannt wurde. Als Kartenherausgeber haben wir alles, was Sie brauchen, sofort verfügbar, und unsere umfassende Funktionssuite umfasst wesentliche Funktionen wie 3DS-Unterstützung, Digital Wallet Provisioning (inkl. Apple Pay, Google Pay, Click to Pay), Anzeige sensibler Daten (PAN, CVC), Kartenmanagement (PIN-Änderung, Adressänderungen, Kartenlimits und Sperrung/Entsperrung) und mehr. Darüber hinaus gehen wir über die Grundlagen hinaus, indem wir Transaktionsanreicherung und sogar CO2-Tracking-Funktionen anbieten, um Ihnen eine umfassende und zukunftsorientierte Lösung zu bieten, und wir streben ständig nach Fortschritt, indem wir Funktionalitäten integrieren, die nicht nur heute unerlässlich sind, sondern auch zukünftige Bedürfnisse und Anforderungen vorwegnehmen. Eine dieser Funktionen ist Click-to-Pay, mit der eine Bank oder ein Kartenausgeber ihre Kunden in die Lage versetzen kann, ihre Zahlungskarten mit wenigen Klicks sicher für den Standard Click-to-Pay des Kartensystems zu aktivieren. Es vereinfacht den Prozess der Bereitstellung von Zahlungskarten, indem es die manuelle Eingabe von Kartendaten überflüssig macht. Die Nutzer können die "Click-to-Pay"-Option auswählen und damit einfach und sicher in einer digitalen Welt einkaufen, ohne Kartennummern oder andere sensible Informationen eingeben zu müssen. Mit ToPay Mobile Wallet liefern wir eine hochmoderne und zukunftsweisende Plattform, die Kartenherausgebern eine ganzheitliche Lösung bietet, die allen Anforderungen gerecht wird. Sie ist außerdem flexibel und modular aufgebaut, mit vorgefertigten Komponenten, aus denen der Kunde auswählen kann, um sein einzigartiges Kundenerlebnis zu schaffen.

 

4. Können Sie weitere Merkmale oder Themen nennen, die Sie von Ihren Mitbewerbern abheben?

Wir als Netcetera sind stolz auf unsere Einzigartigkeit als einziger Anbieter im Markt, der eine umfassende Produktlösung mit allen notwendigen Funktionen für Kartenherausgeber anbietet.  Im Gegensatz dazu bieten unsere Konkurrenten in der Regel entweder starre, monolithische Lösungen von der Stange, die die Flexibilität der Kunden einschränken, oder teure, massgeschneiderte Lösungen an. Wir verstehen, dass einige Kunden es vorziehen, mit einem kleineren Satz von Modulen zu beginnen und schnell in den Markt einzusteigen. Wir können dies liefern, während unsere Kunden von der schnellen Markteinführung und den reduzierten Kosten profitieren, was es zu einer vorteilhaften Wahl für die Einführung neuer Angebote macht. Mit einem Team von 100 engagierten Domänenexperten können wir wertvolle Einblicke auf der Grundlage umfangreicher Erfahrungen bieten, bewährte Verfahren weitergeben und optimale Ansätze vorschlagen. Statt umfangreicher Schulungen kann unser Team bereits mit fachlichem Rat einsteigen, so dass wir schneller überlegene Lösungen liefern können. Wir gehen über die reine Programmierung und Implementierung hinaus, da wir beim UX/UI-Design und bei der Entwicklung nativer Apps alle Bedürfnisse der Endbenutzer berücksichtigen. So können unsere Kunden den vollen geschäftlichen Nutzen unserer Lösungen ausschöpfen.

 

5. Welcher Teil des digitalen Banking-Angebots von Netcetera wird Sie in Zukunft am meisten begeistern und warum? Wie möchten Sie Ihre Produkte in Zukunft einsetzen?

Als Reaktion auf neue Markttrends, zu denen natürlich auch die KI gehört, entwickeln wir aktiv neue Module, die sich mit Betrugsproblemen befassen. Ein weit verbreitetes Problem sind App-Übernahmen, die durch Phishing und Social-Engineering-Techniken erleichtert werden. Betrüger setzen diese Methoden ein, um Kunden zu täuschen, sich Zugang zu ihren sensiblen Daten zu verschaffen und sie zu manipulieren, damit sie in ihrem Namen Aktionen durchführen, oft unter dem Vorwand, ihre Bank zu sein. Während die große Mehrheit der Zielpersonen unbehelligt bleibt, wird eine beträchtliche Anzahl von ihnen Opfer dieser Taktiken. Sie geben unter Umständen unwissentlich persönliche Informationen preis, darunter ihren Namen, ihr Passwort und sogar das per SMS erhaltene OTP (One-time Password), und ignorieren die Warnungen der Bank vor der Weitergabe solcher Details. Die überzeugende Vorgehensweise der Betrüger, die sich als Bankvertreter ausgeben, verleitet die Kunden zusätzlich dazu, den Anweisungen Folge zu leisten. Um dieses Risiko zu mindern, haben wir in unseren Modulen Präventivmaßnahmen eingeführt. Diese Lösungen zielen darauf ab, die Wahrscheinlichkeit solcher betrügerischen Aktivitäten zu verringern oder ihre Auswirkungen zu begrenzen, um die Sicherheit der Daten unserer Kunden zu gewährleisten und ihren Schutz insgesamt zu verbessern.

Das ist ein Modul, auf das ich mich natürlich sehr freue, aber es ist wichtig zu betonen, dass unsere Bemühungen über dieses Modul hinausgehen. Wir legen auch großen Wert auf Nachhaltigkeit und Barrierefreiheit. Diese Bereiche spielen eine zentrale Rolle bei der Gestaltung der Zukunft der Gesellschaft, insbesondere in der digitalen Welt. Die digitale Landschaft wird die Funktionsweise der Gesellschaft immer stärker beeinflussen, so dass Nachhaltigkeit und Barrierefreiheit bei digitalen Zahlungslösungen unbedingt Vorrang haben müssen. Indem wir uns auf diese Aspekte konzentrieren, wollen wir einen Beitrag zu einer integrativeren und umweltbewussteren Zukunft leisten und uns an den sich entwickelnden Bedürfnissen unserer Kunden und ihrer Nutzer orientieren.

 

Klicken Sie hier, um das vollständige Interview auf der Juniper-Website zu lesen: https://www.juniperresearch.com/whitepapers/future-of-digital-banking-interview-with-netcetera

Tobias Ott

Head of Sales Digital Banking

Weitere Stories

Zu diesem Thema

MEHR STORIES